Sprache wählen

In diesem Artikel möchte ich mich mit dem Thema beschäftigen, welche Sprache für den Social Media Account die richtige ist.

Ich selbst habe meinen Instagram Account noch bis vor einigen Woche teilweise in Englisch geführt. Das heißt, meine Bildunterschriften der Feed Posts habe ich meistens in englisch verfasst.

Geschriebener Text in Stories war ebenfalls englisch, habe ich aber in der Story gesprochen, habe ich das auf deutsch getan. Das passt natürlich nicht zusammen. Ich habe dann in einer Story gefragt, welche Sprache ich zukünftig verwenden soll und das Ergebnis war eindeutig. Über 90% der Antworten entfielen auf deutsch.

In meinem Fall war die Sache also klar und eigentlich hätte ich auch von allein darauf kommen können, denn die Frage nach der Sprache ergibt sich aus der Zielgruppe, die angesprochen werden soll.

Setzt du beispielsweise einen neuen Account für deine Firma auf und möchtest Kunden in verschiedenen Ländern ansprechen, solltest du eher Englisch als Sprache wählen, um deine Inhalte universell verständlich zu machen.

Wichtig ist also seine Zielgruppe zu definieren und sich vor der Auswahl der Sprache im Klaren zu sein, welche Arten von Inhalten gepostet werden sollen.

Die Sprache in der du deinen Account führst, solltest du schreiben und sprechen können. Der Google Übersetzer ist keine gute Möglichkeit. Aus falscher Übersetzung resultierende Fehler wirken unprofessionell.

Wenn du in deiner Bio eine Webseite verlinkst, sollte auch diese in der Sprache deines Social Media Accounts verfügbar sein. Leute die über deinen englischsprachigen Instagram Account auf deine deutschsprachige Webseite kommen, werden dort wohl nicht sehr lange verbleiben.

Auch die Hashtags die du verwendest sollten hauptsächlich in der Sprache sein in der du deinen Account führst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.